12.08.2016

„Die Kollektivstrafe für russische Paralympics-Athleten ist problematisch und ungerecht“

Vor wenigen Tagen wurden alle russischen Behindertensportler für die kommenden Paralympics gesperrt. Darunter auch die aktuelle Weltmeisterin im Handbike-Zeitfahren, Svetlana Moshkovich, die vom Sportwissenschaftler Dr. Ralf Lindschulten in Hannover trainiert wird. „Natürlich wollen wir alle ehrlichen und fairen Sport. Aber alle russischen Athleten nur wegen ihrer Herkunft und wegen Vergehen anderer Sportler über einen Kamm zu scheren und zu bestrafen, ist problematisch und eben nicht fair“, sagt Lindschulten. Der Trainer fordert eine differenziertere Entscheidung sowie mehr Kontrollen im internationalen Behindertensport. » mehr


24.06.2014

The RACE – Race Across Europe 2015 –

Der Braunschweiger Verein „friends for life“ (www.ffl-extremsport.de) führt in Zusammenarbeit mit dem Behindertenbeirat in den nächsten 2 Jahren ein Integrationsprojekt durch. Das Projekt „RuBIN“ (run and bike for inclusion) beinhaltet Läufe, ein Fußballturnier und wird in einem großen Radevent enden. Hierbei soll, wie in allen anderen Bereichen auch, das Augenmerk auf die komplette Einbeziehung Behinderter gelegt werden. Also als Sportler sowie Teambegleiter und Helfer auch bereits in der Organisation. Dieses anspruchsvolle Rad-Projekt wollen wir zusammen in einem gemischten 4er Team » mehr


Dr. Ralf Lindschulten | Sodenstraße 12 | 30161 Hannover | Telefon: 0511 - 70011210 | Datenschutz | Impressum