Home Trainingsplanung Leistungsdiagnostik Gesundheitsmanagement

Merklein gewinnt Paderborner Osterlauf mit neuen Streckenrekord / Jeffré wird siebter in Rosenau

Beim Paderborner Osterlauf am Ostersamstag hat Vico Merklein (GC Nendorf/Team Sopur) mit neuem Streckenrekord von 17:21 Minuten das Rennen über die 10 Kilometer gewonnen. Mit einem deutlichen Vorsprung von dreieinhalb Minuten deklassierte er seine Verfolger Hartmut Goldapp (Otto-Bock-Team, 20:51 min.) und Daniel Petersen (VfR Büttgen, 21:15 min.).

Beim EHC-Rennen in Rosenau, Frankreich einen Tag später mussten die Athleten von Dr. Ralf Lindschulten hingegen anderen Handbikern den Vortritt lassen. Bernd Jeffre (GC Nendorf/Team BEB) wurde über 44 Kilometer in einer Zeit von 1:05:47 Stunden siebter und zeigte sich mit seiner Leistung zufrieden. „Ich habe mich gut gefühlt und wollte kein Risiko eingehen“, sagte er. Es gewann der Franzose Joel Jeannot (1:04:23 Std.) knapp vor den Polen Rafal Wilk (1:04:24 Std.) und Arkadiusz Skrzypinski (1:05:46 Std.).

Patrick Gabriel (GC Nendorf/Otto-Bock-Team) landete nach taktisch unkluger Renneinteilung auf einem enttäuschenden 23. Rang. Der Neuzugang des GC Nendorf, Edward Maalouf ist in der Startklasse H2 Vierter geworden und mit seiner Leistung sehr zufrieden.

„Die Ergebnisse aus den Rennen zeigen, dass wir uns auf die Rennen im Mai und die Weltcuprennen konzentrieren. Die richtige Power wird dann erst abrufbar sein. Insgesamt sind meine Athleten mit ihren aktuellen Leistungen auf einem guten Weg“, sagte Trainer Dr. Ralf Lindschulten.


Dr. Ralf Lindschulten | Leisewitzstr. 43 | 30175 Hannover | Telefon: 0511 - 70011210